Banner



WAHNSINN

#1 von lucky , 03.11.2010 19:28

http://www.krone.at/Oesterreich/Hund_an_...rk-Story-228439

mein mann- hatte dazu gleich gesagt- wenn er den erwischt- würde den jenigen gleich selbst aufhängen. keine sorge er tut es nicht- aber erwischen dürfte er keinen- der einem tier etwas antun würde- mehr sage ich dazu gar nicht.

 
lucky
Alpha Wolf
Beiträge: 3.666
Registriert am: 25.03.2010


RE: WAHNSINN

#2 von Blue-Sky , 03.11.2010 19:38

Einfach nur krank!
Was muss denn bitte im Hirn eines solchen Menschen vorgehen???

Finde zudem diesen Kommentar recht arg, der unter dem Bericht steht:
"Dieser Haustierkult gehört abgeschafft. In der 3 Welt verhungern Menschen und hier macht man sich um einen Wuffi sorgen. Kranke Welt. Mir doch egal wenn ein Hund verreckt. ABER DIE KINDER IN AFRIKA SIND ES MIR NICHT !!!!"




Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.

 
Blue-Sky
Moderator
Beiträge: 4.270
Registriert am: 06.12.2009


RE: WAHNSINN

#3 von Senta , 03.11.2010 22:13

...und wie immer kommen die Schuldigen davon!

Ich verstehe beim besten Willen nicht was Kinder in Afrika mit Hunde zu tun haben??? Wer das Leid von Tiere nicht spürt, kann auch das Menschenleid nicht spüren, denn Menschen sind auch nur Tiere - nicht mehr und nicht weniger wert wie alle andere Wesen auf diesem Planeten...

Wer vor Leben generell kein Respekt hat - wird für Menschen auch keinen Respekt haben.

LG Vivien.


 
Senta
Administrator
Beiträge: 5.739
Registriert am: 24.11.2009


RE: WAHNSINN

#4 von Damon , 04.11.2010 19:16

So was von grausam! Wie krank und kaltschnäuzig muss so ein Mensch sein, seinem Tier bei so einem qualvollen Sterben zuzusehen?
Hoffentlich wird der Schuldige ausgeforscht !
lG Andrea

 
Damon
Kampfschmuser
Beiträge: 262
Registriert am: 15.06.2010


RE: WAHNSINN

#5 von Blue-Sky , 04.11.2010 21:25

Zitat von Senta

Wer vor Leben generell kein Respekt hat - wird für Menschen auch keinen Respekt haben.
LG Vivien.



Bin da ganz deiner Meinung ....




Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.

 
Blue-Sky
Moderator
Beiträge: 4.270
Registriert am: 06.12.2009


RE: WAHNSINN

#6 von Puzzle , 06.11.2010 00:19

Zitat von Blue-Sky
"Dieser Haustierkult gehört abgeschafft. In der 3 Welt verhungern Menschen und hier macht man sich um einen Wuffi sorgen. Kranke Welt. Mir doch egal wenn ein Hund verreckt. ABER DIE KINDER IN AFRIKA SIND ES MIR NICHT !!!!"



Das sagen vor allem die, die kein schlechtes Gewissen dabei haben, das neueste Auto fahren zu müssen, sich ein Segelboot zu kaufen, Weltreisen nach Afrika zu unternehmen... sorry aber wenn schon, denn schon. Wenn jemand dagegen ist, für Haustiere Geld auszugeben wegen der Kinder in Afrika, dann sollte er konsequenterweise die eigenen kostspieligen Hobbys zugunsten der Kinder in Afrika aufgeben. Logik ist aber meist nicht deren Stärke und wenns dann an die eigenen Hobbys geht, ist ganz schnell Schluss mit dem Mitleid für die armen Kinder. Bei den meisten jedenfalls, die derart argumentieren. Ehrlich gesagt ist es mir immer noch am liebsten, Geld in mein lebendes Hobby zu stecken, damit es nämlich einem LEBEWESEN gut geht. Vom neuen Auto hat nämlich nur derjenige was, der es fährt, das ist also im Grunde viel egoistischer. Darüber allerdings hab ich selten Diskussionen gehört, ob man das wohl darf, ein schickes Auto haben.


 
Puzzle
Alpha Wolf
Beiträge: 3.885
Registriert am: 18.07.2010

zuletzt bearbeitet 06.11.2010 | Top

RE: WAHNSINN

#7 von Senta , 06.11.2010 09:01

Zitat von Puzzle

Zitat von Blue-Sky
"Dieser Haustierkult gehört abgeschafft. In der 3 Welt verhungern Menschen und hier macht man sich um einen Wuffi sorgen. Kranke Welt. Mir doch egal wenn ein Hund verreckt. ABER DIE KINDER IN AFRIKA SIND ES MIR NICHT !!!!"



Das sagen vor allem die, die kein schlechtes Gewissen dabei haben, das neueste Auto fahren zu müssen, sich ein Segelboot zu kaufen, Weltreisen nach Afrika zu unternehmen... sorry aber wenn schon, denn schon. Wenn jemand dagegen ist, für Haustiere Geld auszugeben wegen der Kinder in Afrika, dann sollte er konsequenterweise die eigenen kostspieligen Hobbys zugunsten der Kinder in Afrika aufgeben. Logik ist aber meist nicht deren Stärke und wenns dann an die eigenen Hobbys geht, ist ganz schnell Schluss mit dem Mitleid für die armen Kinder. Bei den meisten jedenfalls, die derart argumentieren. Ehrlich gesagt ist es mir immer noch am liebsten, Geld in mein lebendes Hobby zu stecken, damit es nämlich einem LEBEWESEN gut geht. Vom neuen Auto hat nämlich nur derjenige was, der es fährt, das ist also im Grunde viel egoistischer. Darüber allerdings hab ich selten Diskussionen gehört, ob man das wohl darf, ein schickes Auto haben.




Ich mag Deine Logik !!!

Ich habe ähnliche Diskussionen schon gehabt und muss sagen, dass ich es nicht verstehe wenn plötzlich das Tier Mensch das einzige ist der es wert ist zu helfen. Das Tier Mensch hat den Wolf erst domestiziert um ihn für sich selbst auszunützen in alle mögliche Funktionen... Der Hund hat uns seit dieser Zeit unglaublich gedient... Er lief im Minenfeld um die Minen zu finden nur weil das Tier Mensch nicht friedlich sein kann...und zahlte mit dem Leben. Er lief in Trümmer und suchte Verschüttete... Er jagte für uns weil wir dazu unfähig... Er führte unsere Blinde... Schwamm als Rettungshund Kinder ans Ufer und holte verschüttete aus dem Schnee... Er bewachte unser Grundstücke, beschütze unsere Familien, hütete Schafsherden...

Der Hund hat weiterhin viele Funktionen - aber zu seinen natürlichen Jobs kommen jetzt auch noch einige dazu die nicht so einfach sind... Er bringt dem Menschentier der sich von der Natur inzwischen entfernt hat, die Liebe zur Natur wieder nahe... Zeigt dem ewig sich sorgenden Menschen die Wichtigkeit vom Leben im JETZT und ist der einziger Freund der Dich genauso nimmt wie Du bist: auch das lehren uns die Hunde... Und als Gegenzug kriegen sie nur ein wenig Futter, ein wenig Liebe und ein Körberl zum schlafen! Dabei ist das Futter ohnehin meist etwas was ein Kind in Afrika nicht essen könnte ohne krank zu werden.

Für mich stellt sich auch die Frage der Verantwortung. Für meinen Hund trage ich diese ganz klar - denn ich habe sie in dem Moment übernommen wo ich sie gekauft habe. Hätte ich Kinder in die Welt gesetzt - so würde ich auch für diese die Verantwortung tragen... Für alles was auf der Welt passiert und anderer Leute Entscheidungen: kann ich nicht die Verantwortung übernehmen - denn ich kann es auch kaum beeinflussen.

...was jetzt nicht heissen soll, dass man da nicht helfen sollte so sehr man kann: aber das hat mit Mitgefühl zu tun für die eigene Tierart... Verantwortlich fühle ich mich dafür nicht dass in Afrika ständig Kriege wüten, dass Mütter teils um die 12 Kinder in die Welt setzen die sie nicht füttern können oder dass die Erde und Tierwelt teils so ausgebeutet wurde, dass man jetzt dort nichts mehr pflanzen kann!

Als letzten Gedanken: man braucht auch nicht nach Afrika gehen...um Menschen zu finden die wenig haben und es schwer haben. Es gibt überall genug solche Menschen denen man manchmal (wenn sie es zulassen) helfen kann!

LG Vivien.


 
Senta
Administrator
Beiträge: 5.739
Registriert am: 24.11.2009


RE: WAHNSINN

#8 von Akira , 08.11.2010 14:58

das ist sehr grausam! wie kann man sowas nur machen, dass werde ich nie verstehen!

Leider gibt es über Tierhasser wieder etwas neues. Dieses Wochenene wurden wieder 6 Hunde und 5 Katzen durch Gift getötet!

http://www.krone.at/Niederoesterreich/Ti...zt-Story-229112

Unser erster Hund wurde auch durch Gift getötet und ich möchte sowas nie wieder erleben! Es ist nicht fair, dass hat keiner verdient!

 
Akira
Alpha Wolf
Beiträge: 1.122
Registriert am: 07.10.2010


RE: WAHNSINN

#9 von Senta , 08.11.2010 16:27

Da hilft wirklich nur sehr wachsam sein und alles verdächtige eben zur Anzeige bringen!

LG Vivien.


 
Senta
Administrator
Beiträge: 5.739
Registriert am: 24.11.2009


   

unfassbar.......
gechipt- aber nicht registriert



Hier geht's zum Tierheim Dechanthof



Banner
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen