Banner



muss dringend raus! sanfter Rüde wurde übelst zusammengebissen - und muss nun wieder zurück in den Zwinger!

#1 von puppimaus , 29.09.2010 21:38

Wir haben im Tierheim Gandia einen suuuper lieben weißen Rüden mit dezenten schwarzen Fleckchen. Er heißt Carlos, ist etwa 2 Jahre alt.


Carlos wurde ganz furchtbar in seinem Zwinger von den anderen zusammengebissen. Wie das manchmal unter Hunden so ist, ALLE auf einen. Bis ein Pfleger da war und sich durch die wilde Horde durchgearbeitet hatte, waren schon deutliche Spuren zu sehen. Aufwendig und mit viel Liebe wurde er von den Tierärzten wieder zusammengeflickt und ist nun ist er fast wieder wie neu - aber - jetzt muss er zurück ins Tierheim! Es wird eine Riesenqual für ihn werden!!! Deswegen suchen wir hier für ihn nach einer passenden Pflege- oder noch besser Endstelle! Es wäre sehr DRINGEND für ihn! Carlos ist reichlich kniehoch und jetzt auch kastriert (evlt. schützt ihn das ja).
Wer Interesse hat bitte melden !!!

Vielen Dank!!!

Kontakt zum Tierheim: info@k-enke.de www.tierheim-gandia.de

Liebe Grüße
Ramona
Fotos:

http://www.flugpate.com/images/newsletter/chalos2.jpg

http://www.flugpate.com/images/newsletter/chalos3.jpg

http://www.flugpate.com/images/newsletter/chalos4.jpg

http://www.flugpate.com/images/newsletter/carlosx.jpg


puppimaus  
puppimaus
Welpe
Beiträge: 40
Registriert am: 29.06.2010


RE: muss dringend raus! sanfter Rüde wurde übelst zusammengebissen - und muss nun wieder zurück in den Zwinger!

#2 von lucky , 29.09.2010 21:58

das ist ein jammer- wirklich. ich werde es weiterleiten- mehr kann ich leider nicht tun. hoffe es findet sich ein platz. leider sind es unendlich viele tiere- die ein heim suchen- es ist echt ein wahnsinn. egal ob es in österreich ist oder im ausland- es ist alles überfüllt. ich kann leider -oder gott sei dank mich nur für den dechanthof ein klein wenig nützlich machen- mehr kann ich auch nicht.
aber ich leite deine infos immer weiter- das kann ich wenigstens machen.
liebe grüße
erika

 
lucky
Alpha Wolf
Beiträge: 3.666
Registriert am: 25.03.2010


RE: muss dringend raus! sanfter Rüde wurde übelst zusammengebissen - und muss nun wieder zurück in den Zwinger!

#3 von Grace , 29.09.2010 22:09

solche schicksal sind immer wieder besonders schlimm und man kann für diesen rüden ganz fest hoffen, dass er glück hat und ein neues zu hause finden kann !
ich leite diese meldung natürlich auch gerne weiter !

was meinerseits den tierschutz betrifft, kann ich mich nur lucky anschliessen. da wir für das tierheim dechanthof immer wieder ehrenamtlich tätig sind, wir da vor ort genau verfolgen können was mit spenden und den hunden passiert, werden sämtliche aktionen unsererseits ausschliesslich zugunsten dieses tierheims gehen.


Wuffige Grüsse & bis bald
Marion & Grace

 
Grace
Administrator
Beiträge: 4.490
Registriert am: 01.12.2009


RE: muss dringend raus! sanfter Rüde wurde übelst zusammengebissen - und muss nun wieder zurück in den Zwinger!

#4 von Nuki , 30.09.2010 13:04

Das ist mehr wie grausam. Ich finde aber hier muss endlich auch mal was getan werden von den Regierungen!!!!!!
Wir können doch nicht überall helfen - hier muss doch auch mal der Tierschutz besser werden. Wäre es nicht sinnvoller hier
mal gezielt an die Regierungen zu treten um mehr Schutz für die Tiere zu bekommen?
Ich hoffe Ihr versteht was ich meine?

Darüber hinaus werde ich mich - aus vielerlei Gründen - auch nurmehr an Hilfsaktionen für den Dechanthof beteiligen!
Dort habe ich gesehen was mit den Spenden geschieht, habe gesehen wie man dort arbeitet und sehe, dass dort sehr viel
Gutes passiert! Mehr kann ich leider nicht tun :-(

LG
Mona

 
Nuki
Alpha Wolf
Beiträge: 2.534
Registriert am: 02.12.2009


RE: muss dringend raus! sanfter Rüde wurde übelst zusammengebissen - und muss nun wieder zurück in den Zwinger!

#5 von Fangonette , 30.09.2010 17:28

Tragisch, was da vorgefallen ist....

Ich persönlich aber muss sagen, dass ich es in erster Linie sehr wichtig finde, sich um dem Tierschutz in Österreich zu kümmern (vorzugsweise natürlich was Tierheime betrifft, die man kennt und wo man auch vertrauen kann). Jeder Transport von einem Hund aus dem Ausland kostet Unmengen an Geld und mit diesen Ressourcen kann man da in Österreich aber schon viel mehr für 2 oder mehr Hunde tun. Ich denk mir halt irgendwie, dass unsere Tierheime überfüllt sind bis zum geht nicht mehr und trotzdem so viele Hunde aus dem Ausland importiert werden.

Das, was ich jetzt schreibe, mag für manche grausam klingen und ich sage das auch nicht gerne, aber rational nachgedacht, gibts keine Alternativen. Wenn man immer und immer wieder Kofferraumhunde oder Hunde von Vermehrern,.... all die, wo sonst gedroht wird, sie zu töten, rettet oder importiert, dann wird da ewig weitergemacht werden. Warum? Weil sie bringen die Hunde an und bekommen ihr Geld dafür. Für solche Menschen sind Tiere lediglich ihre Ware, die sie verkaufen möchten, an wen ist denen doch absolut egal.
Solange sie Erfolg haben, wird weiter gemacht. Wenn sie aber mal eine zeitlang eben anstehen, wenn ihnen ihre Masche nicht mehr das erhoffte Ergebnis bringt, dann MÜSSEN sie aufgeben.
Mir tut jeder Hund leid, der nicht in einer eigenen Familie leben kann, dem es nicht gut geht, oder der sich irgendwie alleine durchkämpfen muss. Aber wir können nicht den weltweiten Tierschutz übernehmen, es wäre wichtig, dass es erstmal im eigenen Land reibungsloser funktioniert. Denn auch da passieren grausame Dinge, die so nicht sein dürften.


 
Fangonette
Moderator
Beiträge: 4.012
Registriert am: 22.02.2010


   

Bandit - Kurzhaarborderbub 1,5 jährig s/w
Unfassbar



Hier geht's zum Tierheim Dechanthof



Banner
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen