Banner



RE: Mögliche Auflösung eines privaten Tierheims

#151 von Senta , 07.11.2011 22:57

Denke mir, dass hier eventuell weiter informiert und aufgeklärt werden müsste. Die Leute eben informieren, dass diese Dame verurteilte Tierquälerin ist mit viele Tiere am Gewissen....


Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde

James Gardner

 
Senta
Administrator
Beiträge: 5.739
Registriert am: 24.11.2009


RE: Mögliche Auflösung eines privaten Tierheims

#152 von Merlin3 , 10.11.2011 13:08

Zitat von Senta
Denke mir, dass hier eventuell weiter informiert und aufgeklärt werden müsste. Die Leute eben informieren, dass diese Dame verurteilte Tierquälerin ist mit viele Tiere am Gewissen....




Nur WIE?

Man kann ja ganz viele Hundehalter gar nicht erreichen ;-( Und Flyer oder ähnliches sind dann schon wieder strafbar *seufz

 
Merlin3
Kampfschmuser
Beiträge: 341
Registriert am: 24.08.2010


RE: Mögliche Auflösung eines privaten Tierheims

#153 von Senta , 29.11.2011 22:34

Hmmm.... Frage mich gerade ob anonyme Flyer auch strafbar sind? Wen strafen? Nur so ein ganz abstrakter Gedanke....

LG Vivien.


Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde

James Gardner

 
Senta
Administrator
Beiträge: 5.739
Registriert am: 24.11.2009


RE: Mögliche Auflösung eines privaten Tierheims

#154 von Merlin3 , 30.11.2011 08:20

Zitat von Senta
Hmmm.... Frage mich gerade ob anonyme Flyer auch strafbar sind? Wen strafen? Nur so ein ganz abstrakter Gedanke....

LG Vivien.







Solang die/denjenigen keiner erwischt beim Aufhängen der Flyer


„Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande. Liegenbleiben ist beides.“
Konrad Adenauer

 
Merlin3
Kampfschmuser
Beiträge: 341
Registriert am: 24.08.2010


RE: Mögliche Auflösung eines privaten Tierheims

#155 von Puzzle , 30.11.2011 13:22

Zitat von Merlin3




Solang die/denjenigen keiner erwischt beim Aufhängen der Flyer



Na ja, so ein nächtliches Gassi hat doch was. Man fällt nicht mal auf, wenn man nachts mit Hund an einer geeigneten Stelle herumsteht... der hat halt Durchfall, gell? Das hat ja mit den plötzlich aufgetauchten Flyern nix zu tun


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Puzzle
Alpha Wolf
Beiträge: 3.885
Registriert am: 18.07.2010


RE: Mögliche Auflösung eines privaten Tierheims

#156 von Senta , 30.11.2011 18:15

lol

Beziehungsweise mal eine Nach-Mitternachtsaktion!!! Das wäre es allemal wert. Am besten genau dort wo Madame lebt!!!


Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde

James Gardner

 
Senta
Administrator
Beiträge: 5.739
Registriert am: 24.11.2009


RE: Mögliche Auflösung eines privaten Tierheims

#157 von Fangonette , 30.11.2011 23:15

Dieser Fall ist einfach nur noch wunderlich... fast wie im bösen Krimi. Dass es so manipulativ und irre auf der Welt wirklich zugeht, zum k*****


 
Fangonette
Moderator
Beiträge: 4.012
Registriert am: 22.02.2010


RE: Mögliche Auflösung eines privaten Tierheims

#158 von Puzzle , 01.12.2011 10:47

Zitat von Fangonette
Dass es so manipulativ und irre auf der Welt wirklich zugeht, zum k*****



Ja, das ist es. Es fällt halt bei sowas dann mal auf. Aber im Wesentlichen ist sowas (leider) recht normal. Recht und Gerechtigkeit sind doch zwei ziemlich unterschiedliche Stiefel.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Der Nachteil an dieser Welt ist, dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind...

 
Puzzle
Alpha Wolf
Beiträge: 3.885
Registriert am: 18.07.2010


RE: Mögliche Auflösung eines privaten Tierheims

#159 von Fangonette , 01.12.2011 11:37

Ja, vielleicht fällt es wirklich dann erst auf. Aber trotzdem ist es für mich extrem erschreckend.


 
Fangonette
Moderator
Beiträge: 4.012
Registriert am: 22.02.2010


RE: Mögliche Auflösung eines privaten Tierheims

#160 von Senta , 07.12.2011 10:13

Ich denke mir, da wo die Justiz ein wenig versagt muss eben was getan werden um Gesetze anzupassen. Die Strafen für Tierquälerei sind meiner Meinung nach viel zu gering. Es gab durchaus Studien die belegen, dass ein Tierquäler auch durchaus die Struktur hat auch Menschen gefährlich zu werden - und das ist ein nicht zu übersehender wichtiger Punkt wenn man über einen Strafmass nachdenkt. Tiere mögen der Justiz wenig wert sein - aber man muss genau überlegen welche Persönlichkeitsstruktur da dahinter ist, wenn Leid zugefügt wird und man sich dabei nicht schon vor sich selber ekelt. Ich halte solche Menschen für allgemein gefährlich, nicht nur in Bezug auf Tiere. Es ist ein hohes Mass an Unverantwortlichkeit und Kälte notwendig um so mit Lebewesen umzugehen: selbige Charakterzüge sind auch in Bezug auf Menschen nicht unbedingt wünschenswert.


Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde

James Gardner

 
Senta
Administrator
Beiträge: 5.739
Registriert am: 24.11.2009


   

Bordermixhündin Isbao in Gummersbach verschwunden!
Bitte mit Abstimmen Ing-DiBa fördet Vereine in D mit 1.000 €



Hier geht's zum Tierheim Dechanthof



Banner
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen